Vierter Sieg in Folge!

Am gestrigen Sonntag bezwang der SCU die Mannschaft aus Pflaumloch mit 3:0.
In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Torchancen. Dabei hatten die Gäste Glück, dass der Schiedsrichter eine Notbremse an Andreas Birkle nur mit der gelben Karte bestrafte. Mit 0:0 ging es in die Halbzeit.

Nach der Pause erarbeitete sich der SCU mit zunehmendem Spielverlauf immer mehr Vorteile. Das 1:0 fiel dann zwangsläufig, Simon Joas traf mit einem schönen Volleyschuss. Die Gäste agierten teilweise überhart in den Zweikämpfen und waren nach einer gelb-roten in Unterzahl. Nach einem Foulspiel an Andreas Birkle erhöhte dann Rainer Wurstner per Elfmeter auf 2:0. In der Nachspielzeit viel dann auch noch das 3:0 durch Birkle.

Auch die 2.Mannschaft konnte ihre Siegesserie weiter fortsetzen indem man den Gegner mit 3:0 bezwingen konnte. Das 1:0 erzielte Daniel Neuhäusler. Nach 2 harten Fouls flog ein Spieler der Gäste mit Gelb Rot vom Platz, und dann ging es auch in die Halbzeit. Die 2. Hälfte war dann auch mehr als einseitig für die Heim Mannschaft, die das Spiel nach 2 weiteren Toren durch Sergej Daiker für sich entschied, wobei es hätte noch viel höher ausgehen müssen.

Auswärtssieg in Röttingen!

Am 30.03. holte der SCU die nächsten drei Punkte in Röttingen. In der ersten Hälfte sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem beide Mannschaften zunächst jeweils das Aluminium trafen, konnten die Röttinger den ersten Treffer erzielen. Mit einem 0:1 Rückstand ging man dann in die Halbzeit.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit erzielte der SCU durch Stefan Senz sofort den Ausgleich. Die Mannschaft spielte dann überlegen und Simon Joas besorgte kurz darauf die 2:1 Führung. Im weiteren Spielverlauf erspielte man sich weitere zahlreiche Chancen, eine davon verwertete Christian Frick nach schöner Vorarbeit von Richard Eiberger zum entscheidenden 3:1. Dieses Ergebnis brachte man souverän nach Hause.

 

Die Reserve holte ebenfalls erneut 3 Punkte, nachdem man wieder mit 1:0 in Rückstand gerat, trat die Mannschaft dennoch souverän auf, und drehte das Spiel auf 2:1, obwohl man die letzten 20 Minuten in Unterzahl spielen musste, nachdem der Kapitän mit einer fragwürdigen Entscheidung mit Rot vom Platz flog.

Heimsieg im Derby!

Am Sonntag, den 23.03. fand das Derby gegen den FSV Zöbingen statt, welches der SCU mit 3:1 gewonnen hat.

Von Beginn an war die Mannschaft konzentriert und aggressiv in den Zweikämpfen. Nach gut einer Viertelstunde fiel das 1:0 durch Andreas Birkle, der einen starken Spielzug sehenswert abschloss! Auch in der Folgezeit erspielte man sich weitere Chancen, verpasste allerdings das zweite Tor. Gegen Ende der ersten Hälfte kam dann Zöbingen auf, konnte sich allerdings keine zwingenden Chancen erspielen.

Direkt nach der Halbzeit erhöhte der SCU dann auf 2:0: Nach einem Freistoß von Rainer Wurstner legte Stefan Senz im 16er per Kopf quer und Christian Frick versenkte den Ball direkt im Tor.

Das Spiel war allerdings noch nicht gelaufen, da die Gäste kurz darauf durch einen Foulelfmeter auf 2:1 verkürzten. Das gab den Zöbingern nochmals Auftrieb und der SCU kam unter Druck. Während dieser Drangphase konnte man aber dann das vorentscheidende 3:1 erzielen, nach dem Johannes Hald einen Freistoß schnell ausführte und Simon Joas aus kurzer Distanz einköpfte!

Die Reservemannschaft war ebenfalls erfolgreich. Die Zöbinger konnten zwar gleich in der zweiten Minute mit 1:0 in Führung gehen, doch den Rest der Partie war die Heim Mannschaft überlegen und konnten durch die Treffer von Nikolai Frick und Fabian Benninger das Spiel zum 2:1 noch drehen und somit die verdienten 3 Punkte einfahren.

Sieg beim FC Ellwangen II

Am letzten Sonntag, den 16.03.2014, bestritt der SCU sein erstes Pflichtspiel im Jahr 2014. Dies konnte beim FC Ellwangen II erfolgreich bestritten werden.

Der SCU hatte das Spiel eigentlich über 90 Minuten im Griff und lies nur sehr wenige Chancen zu. Nach einem Eckball kassierte man jedoch trotzdem ein Tor zum zwischenzeitlichen 1:2.

In Führüng konnte der SCU in der ersten Halbzeit nach einem Freistoß gehen. Die hereinkommende Flanke legte Johannes Hald vor dem Tor quer zu Stefan Senz, der den Ball über die Liene drückte.

Nachdem Andreas Birkle nach einer beherzten Aktion im 16er zu Fall gebracht wurde gab es Elfmeter, welcher von Rainer Wurstner verwandelt wurde. Der Torwart hatte zwar noch eine Hand am Ball, konnte ihn aber nicht mehr entscheidend abwehren.

In der Endphase des Spiels köpfte Christian Frick dann noch das 1:3.

 

Nächsten Sonntag steht dann das Derby gegen den FSV Zöbingen auf dem Plan. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff und der SCU hofft natürlich, dass zu diesem Spiel viele Zuschauer den Weg zum Sportplatz finden werden.

SCU Trainingswochenende

Am vergangenen Wochenende fand das Trainingslager des SCU statt. Am Freitag abend wurde wie gewöhnlich trainiert. Am Samstag bat dann Trainer Rainer Oesterle um 8:00 Uhr zum Morgenlauf, während die Torhüter auf dem Platz anstrengende Einheit ablieferten. Danach wartete ein reich gedeckter Frühstückstisch zur Stärkung, der vom Regionalmarkt Bengelmann gestiftet wurde! Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön. Um 10:00 Uhr fand dann wieder eine anstrengende Trainingseinheit statt. Der Mittagstisch wurde anschließend beim Platzwirt abgehalten, wobei wir hervorragend bekocht wurden. Die letzte kraftraubende Trainingseinheit wurde dann um 14.00 Uhr absolviert, wobei einige an Ihre konditionellen Grenzen gestoßen sind. Am Sonntag fand dann ein Spiel gegen Minderoffingen statt, wobei man 1:3 unterlag, was wohl auch ein bisschen an den vielen schweren Beinen lag. Insgesamt war es dennoch ein sehr schönes und gelungenes Trainingswochenende.

Und hier noch ein Foto und beste grüße der ganzen Truppe für unsere  verletzten Spieler!

 

Vorbereitungsspiele des SCU

Sonntag 09.02.14

SC Unterschneidheim 0:1 SV Pfahlheim

Sonntag 16.02.14

TSV Oberkochen 2:8 SC Unterschneidheim

Tore: Simon Joas (2), Patrick Entenmann, Robin Egetemeir (2), Andreas Birkle, Matthias Peter, Johannes Hald

Ein Schützenfest, in dem auch bei unserem Neuzugang Patrick Entenmann vom SV Pfahlheim der knoten Platzte und sein erstes Tor erzielt!

Sonntag 23.02.14

SC Unterschneidheim 1:3 SpVgg Minderoffingen

Tore: Fabian Benninger

Ein weiteres Vorbereitungsspiel ist geplant, und findet am kommenden Mittwoch den 26. Februar statt.

SGM Unterschneidheim/Zöbingen beschließt starke Hallenrunde

Die C-Junioren der Spielgemeinschaft aus Unterschneidheim und Zöbingen schlossen am letzten Samstag eine starke Hallenrunde 2013/2014 mit der Teilnahme an den Futsal-Masters des Württembergischen Fußballverbands ab.

Nach dem souveränen Weiterkommen in Runde 1 der Bezirkshallenrunde Kocher/Rems, qualifizierte sich die SGM am 8. Dezember 2013 während eines Qualifikationsturniers für die WFV Futsal-Masters in Ehningen. Nach einer souveränen Gruppenphase, in der man nur gegen den späteren Finalgegner aus Straßdorf Punkte liegen ließ (1:1 Unentschieden), verdiente man sich durch starke Leistungen den Tagessieg in Bolheim. Dies war zeitgleich der einzige Gegentreffer, den man an diesem Tag hinnehmen musste. Die Zuschauer sahen ein spannendes Finale, welches erst beim Stand von 2:0 nach Verlängerung entschieden wurde.

Durch diese Qualifikation stand man am Samstag als Vertreter des Bezirks Kocher/Rems in Ehningen auf dem Platz. Nach einigen spannenden Spielen, die teilweise erst in der Schlusssekunde entschieden wurden, schloss man die Gruppe als 4. ab, sodass man die Qualifikation für die Viertelfinalpaarungen leider knapp verpasste. Gegen den späteren Finalisten aus Rottenburg konnte man ein 2:2 Unentschieden erkämpfen, gegen die SG Nellingen kassierte man in der Schlusssekunde das bittere 1:2. Danach fertigte man die SGM aus Ebersbach/Blönried deutlich mit 5:1 ab. Im Endspiel um den Einzug ins Viertelfinale unterlag man dem späteren Viertplatzierten aus Friedrichshall eine weitere 1:2 Niederlage. Die mitgereisten Teamkollegen, Eltern & Fans waren jedoch sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft & dem erreichten 11. Platz.

Eine Woche zuvor spielte die SGM in der Endrunde der Bezirkshallenmeisterschaften in Steinheim vor. Das Highlight des Tages war dort sicherlich das erkämpfte & hochverdiente 1:1 gegen den scheinbar übermächtigen Gegner und späteren Finalisten vom FC Heidenheim. Am Ende des Tages erreichte man auch hier den 11. Platz.

Alles in Allem herrscht große Zufriedenheit bei Spielern, Betreuern und den Vereinen über die Erfolge der letzten Wochen. In den nächsten Wochen bereiten sich die Spieler & Trainer nun gemeinsam auf die Rückrunde vor, in der man in der Leistungsstaffel gegen starke Gegner aus dem Umkreis antreten wird.

Das Bild zeigt die Mannschaft mit ihren Trainern bei der gemeinsamen Ankunft am Samstag in Ehningen.

Einladung zur Generalversammlung

Am Samstag, den 25.01.2014, findet um 20:00 Uhr in der Gaststätte "Zum Kreuz" in Unterschneidheim die nächste ordentliche Generalversammlung des SC Unterschneidheim statt.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Bericht des Kassierers
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Berichte der Abteilungen
  6. Entlastungen
  7. Ehrungen
  8. Neuwahlen
  9. Verschiedenes

Hierzu sind alle Mitglieder, Freunde und Göner, sowie Interessierte recht herlich eingeladen.

Tischtennis Turnierwochenende 2014

Einladungsturnier

Das Turnierwochenende startete mit dem Einladungsturnier am 5.01.2014 in der Turn- und Festhalle. Insgesamt haben sich 29 Dreier-Mannschaften gemeldet und damit vier mehr als vor zwei Jahren.
Die meisten Teams kamen aus dem Bezirk Ostalb. Manche jedoch hatten weitere Wege auf sich genommen, so gab es auch Teilnehmer aus unseren Nachbarbezirken Rems, Dillingen/Donau-Ries, Ansbach, Alb und dem badischen Bezirk Ortenau.
Das Turnier wurde in drei Herrenklassen und einer Damenklasse ausgespielt, wo es zu spannenden und eng umkämpften Begegnungen kam.
Auf den ersten Platz bei den Damen kam der TSV Dewangen. Zweiter wurde der SC Unterschneidheim und Dritter der TSV Hüttlingen.
Bei den Herren C wurde der TSV Hüttlingen 1. Sieger. Das Team verwies TSV Westhausen und TV Neuler auf die Plätze zwei und drei.
Bei den Herren B konnte sich die FC/DJK Burgoberbach den ersten Platz sichern, vor dem TV Herlikofen und dem TSV Westhausen.
Den ersten Platz in der Herren-A-Konkurrenz gewann der TSV Hüttlingen, vor der SG Nördlingen und der DJK Ellwangen.
Zum Abschluss gab es traditionell das warme Buffet und bei einem gemütlichen Beisammensein wurde der Abend abgerundet.

Stephan Bommersbach und Michael Wettemann vom SV Lauchheim (Herren A)

Hobbyturnier

Die zweite Veranstaltung das Zweier-Mannschaftsturnier für Hobbyspieler fand am 6.01.2014 statt.
Vorab hatten sich 27 Mannschaften gemeldet. Vor dem Turnier  konnte einige Male unter Aufsicht der Tischtennisabteilung trainiert werden. In 7 Gruppen wurden die besten 16 Mannschaften ermittelt, wobei jedes Spiel aus 2 Einzel und einem Doppel bestand. Anschließend wurde im Ko.-System der Sieger ermittelt. Für die restlichen 11 Mannschaften gab es eine Trostrunde, welche ebenfalls im Ko.-System ausgetragen wurde.
Das Finale wurde zwischen Thomas Stark / Andreas Stölzle und Matthias Dritschler / Alexander Balbach ausgetragen. Nach einigen schönen Ballwechseln und hart umkämpften Spielen stand das Siegerteam fest. Mit einem 3:0 Gesamtsieg wurde das Team Thomas Stark / Andreas Stölzle Turniersieger.

Wir möchten uns für die zahlreiche Teilnahme recht herzlich bedanken und hoffen, dass es allen Spaß gemacht hat!

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei allen Sponsoren für die tollen Preise bzw. Geldspenden und dem ganzen Team des SC Unterschneidheims, das tatkräftig bei der Umsetzung des Turnierwochenendes mitgeholfen hat, ebenso ein besonderer Dank an Patrick Stempfle für die Gesamtleitung des Turniers.

Bilder zum Einladungsturnier gibt es hier.
Bilder zum Hobbyturnier gibt es hier.

Tischtennis-Training mit Kostadin Lengerov

Am 30.12.2013 fand ein Training mit dem Jugendeuropameister und österreichischen Nationalspieler Kostadin Lengerov in der Gymnastikhalle in Unterschneidheim statt. 11 Kinder nahmen teil und wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe trainierte 1 1/2 Stunden. Dabei wurden verschiedene Punkte wie der Vorhand-Topspin, die Beinarbeit, der Schuss und der Aufschlag trainiert. Die Kinder mussten das Training selbst bezahlen.

Bilder zum Training gibt es hier.

Inhalt abgleichen